normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Talentiade 2017 in Roetgen

05.04.2017

Viele Talente entdeckt

Der Handballverband Mittelrhein (HVM) trug am vergangenen Wochenende seine Talentschau, die „Talentiade“ für die männl. und weibl. D-Jugend unter Beteiligung der jeweils besten Teams seiner vier Handballkreise aus. Ausrichter war in den Sporthallen der Gemeinde Roetgen bzw. Simmerath der TV Roetgen. Ob der 200 aktiven Spieler/innen und entsprechend zahlreicher neutraler Zuschauer und Eltern vollbrachten die rührigen Mitglieder des TV eine organisatorische Meisterleistung. Vertreter des Handballkreises Aachen/Düren (HK AC/DN) war die männl. D-Jugend der HSG Würselen und der Eschweiler SG, sowie der Mädchen von BTB Aachen, HSG Würselen und ergänzend der HSG Merkstein. Unter Leitung von Karl Werner Breuer, Jungenwart des HVM und Marliese Spoo, Mädchenwartin des HK AC/DN, waren an zwei Tagen von allen Teams Koordinationswettkämpfe und in Turnierform verschiedene Spielvorgaben, wie z.B. Manndeckung, Unterzahlspiel, 3-3-Deckung, zu absolvieren. Bei der Talente-Sichtung schnitt der HK AC/DN bei den Jungen mit Platz 5 der HSG Würselen und Platz 6 der Eschweiler SG durchaus erfolgreich ab. Zur absoluten Talent-Spitze gehören die Mädchen des Handballkreises. Die Teams des BTB Aachen beendeten die Sichtung als 1, während die HSG Würselen und HSG Merkstein die Plätze 4 und 5 erreichten. Sichtlich zufrieden waren Karl Werner Breuer und Marliese Spoo nicht nur über die hervorragende Ausrichtung durch den TV Roetgen, sondern vor allen Dingen über die Entdeckung viele junger Handballtalente, die Perspektiven eröffnen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Talentiade 2017 in Roetgen