normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

30 Jahre MINI-Handball in Aachen/Düren

01.12.2019

Egbert Schaffrath, über Jahrzehnte Jugendleiter bei Schwarz-Rot Aachen, gilt gemeinhin als der Ideengeber des MINI-Handball im Kreis Aachen/Düren. Der im Jahr 2013 im Alter von 73 Jahren verstorbene „Handball-Professor“ erkannte bereits 1987 die Zeichen der Zeit, um Mädchen und Jungen im Grundschulalter für den Handball zu begeistern. Ein verändertes Regelwerk, angepasste Spielfeld-, Tor- und Mannschaftsgrößen sowie ein kleinerer Spielball wurden anno 1987 u.a. durch die damaligen Trainer  Detlef Gottwald, Karl-Werner Breuer, Ralf Unger, Margret Fidalgo, Gaby und Wolfgang Gehlich, Martha Heine sowie Kalle und Gudrun Laidanik, entsprechend strukturiert. Ziel war es auch, dem bereits vor 30 Jahren dominanten Fussball und dem boomenden Tennissport durch eigene, attraktive Spielformen entgegen zu wirken. Aktiv durch den Handballkreis Aachen/Düren mit Trainerlehrgängen und Schulungen begleitet, konnten in einer zweijährigen Anlaufphase die Vereine, Trainer und Betreuer, Eltern und natürlich deren Kinder mit handballspezifischen Spielarten und einer breiten Palette in der motorischen Ausbildung angesprochen und begeistert werden. An einem ersten MINI-Turnier, im Dezember 1989 nahmen bereits 11 Vereine des Handballkreises mit 19 Teams und ca. 150 Kindern teil. Die qualifizierte und altersgemäße Betreuung und Ausbildung des Handballnachwuchses fand mehr und mehr Zustimmung bei Eltern und den Kids. Im Dezember 1991 führte dies zur Ausrichtung des wahrscheinlich größten MINI-Nikolaus-Turniers Deutschlands mit 21 teilnehmenden Vereinen und 300 begeisterten Mädchen und Jungen in den zwei Sporthallen Laurensberg. Das Credo dieser und aller weiteren 29 Nikolaus-Turniere für den Nachwuchs, ist auch über den Zeitraum von 30 Jahren erhalten geblieben: Behutsames heranführen an den Handballsport, mit viel Spass und ohne Leistungsdruck zu spielen, in dem alle Kinder Gewinner sind. Dies gilt auch für das Nikolaus-Turnier zum Anlass des 30-jährigen Jubiläums am 08.12.2019, Beginn 10:00 in den Sporthallen der Gemeinde Roetgen. Die Zusage von  11 Vereinen mit 19 Teams und 150 Mädchen und Jungen liegt vor. Ob es Organisator Karl-Werner Breuer gelingt, ehemalige MINI´s zum Beispiel Nationalspieler Simon Ernst oder den Co-Trainer der dt. Nationalmannschaft, Erik Wudtke, für das Event zu gewinnen und dem Nachwuchs vorzustellen, steht noch nicht fest. Sicher gestellt ist, dass alle Nachwuchs-Handballer auch das Nikolaus-Turnier anno 2019 als Gewinner verlassen werden. Spielerlebnis steht vor Spielergebnis!