Wechsel an der Spitze der Handballjugend

10.02.2020

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge verabschiedete sich Peter Ott, über viele Jahre Kreisjungenwart und Jugendausschussvorsitzender des Handballkreises Aachen/Düren (HK AC/DN) auf dem alle drei Jahre stattfindenden Kreisjugendtag der Handballer im Kommunikationsraum der Sporthalle Parkstr. in Würselen. Peter Ott stellte sich ebenso wie die Mädchenwartin des Handballkreises, Marliese Spoo, nicht mehr einer Wiederwahl. „Die Arbeit im Jugendausschuss, dem Vorstand des HK AC/DN sowie mit den vielen engagierten Vereinsverantwortlichen im Jugendbereich, werde ich vermissen. Gleichwohl gewinne ich damit Zeit für meine eigene Familie und vor allen Dingen für meine Enkel, die manches mal hinten anstehen mussten.“ Rückblickend galt der herzliche Dank von Peter Ott und Marliese Spoo vor allen Dingen den vielen ehrenamtlichen Trainern/innen und Betreuern/innen der Vereine, die beide zwar immer wieder vor besondere Herausforderungen gestellt, aber auch viel Freude bereitet hätten. Kritisch stellte Peter Ott heraus, dass sich die Anzahl der Jugendmannschaften im Laufe der letzten drei Jahre rückläufig entwickelt habe. „Dem gilt es mit noch mehr Engagement, insbesondere seitens der Vereine, entgegen zu steuern. Wir ALLE sind der Handballkreis Aachen/Düren. Die Jugend geht vor und erfordert die Unterstützung ALLER,“ so dass flammende Plädoyer der beiden scheidenden Verantwortlichen, auch ihre Nachfolger in ihrer Arbeit zu unterstützen. Thomas Havers, Vorsitzender der HK AC/DN, stellte die besonderen Verdienste, die unermüdliche Bereitschaft der Jugendleiter/in  sowie die tolle Zusammenarbeit in einer freundschaftlichen Atmosphäre bei der Verabschiedung in den Vordergrund. Dem Lob und der Anerkennung schloss sich auch Boris Lietz, Vizepräsident des Handballverbandes Mittelrhein uneingeschränkt an.

Als Nachfolger wurden durch die Versammlung einstimmig Oliver Heide, Stolberger SV, als Jugendausschussvorsitzender und Kreisjungenwart sowie Monika Kolbe, GFC Düren 99, als Kreismädchenwartin, gewählt. Die Chance für neue, innovative Ideen möchten die „Neuen“ aufnehmen, ohne dabei gewachsene Strukturen im Jugendbereich zu verlassen. Die dem Handballkreis angeschlossenen Vereine signalisierten nicht nur durch ihre jeweils einstimmige Wahl der beiden Jugendleiter ihre volle Unterstützung. So ist insbesondere angedacht, die bereits sehr erfolgreiche Arbeit mit den Kleinsten, der F-Jugend bzw. den Minis, weiter zu forcieren, um möglichst viele Kinder und Jugendliche nicht nur sportlich, sondern auch in ihrer sozialen Kompetenz weiter zu entwickeln.

Als Kreisjugendsprecher wählte die Versammlung einstimmig Tim Herzog, BTB Aachen, für die männliche Jugend und Laurin Melms, TV Roetgen, für die weibliche Jugend.

Im Rahmen des Jugendtages freute sich Thomas Havers, nachfolgende Vereinsmitarbeiter für ihre langjährige Tätigkeit besonders zu ehren:

Bronzene Ehrennadel des HK AC/DN: Stephan Böhmer, Stolberger SV, Laurin Melms,  Jörg Schmal, Joachim Schüler, alle  TV Roetgen,

Silberne Ehrennadel des HK AC/DN: Irmi Fraikin, BTB Aachen

Goldene Ehrennadel des HK AC/DN: Gerd Graff, TV Roetgen

Plakette des HK AC/DN: Marliese Spoo, TV Scherberg, Peter Ott, BTB Aachen

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Wechsel an der Spitze der Handballjugend