normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Mini-Handball-WM im Handballkreis Aachen/Düren

28.09.2018

Die Handball-Weltmeisterschaft der Männer in Deutschland und Dänemark vom 10.-27.01.2019 wirft bereits Anfang Oktober im Bereich der E-Jugend-Handballer ihre Schatten voraus. So bildet der Handballkreis Aachen/Düren (HK AC/DN) einen Gruppenort, der auf Initiative des Handballverbandes Mittelrhein (HVM) eine sogenannte Mini-WM analog dem Modus der Handball-WM mit dem tatsächlich geplanten Spielplan durchführt. Neben dem HK AC/DN sind die Kreise Oberberg, Köln/Rheinberg und Bonn/Euskirchen/Sieg als Gruppenorte der Vorrunde benannt, aus denen die jeweils die drei besten Mannschaften in die Hauptrunde ziehen. Die beiden erstplatzierten Teams der zwei Hauptrunden spielen abschließend im „Final-Four“ den Weltmeister aus. Peter Ott, Jungenwart und Edgard Müllender, Staffelleiter männl. Jugend im HK AC/DN zeigen sich im Vorfeld sehr optimistisch, dass der Mini-Handball-Weltmeister aus dem hiesigen Handballkreis kommen wird. Ausrichter der am 06.10.2018, ab 13:00 Uhr in der Sporthalle „Glashütter Weiher“ ausgetragenen Vorrunde ist der Stolberger SV. Die Jugendteams schlüpfen im Rahmen der nachgespielten WM in die Rollen der qualifizierten, tatsächlichen WM-Teilnehmer-Nationen. Für den HK AC/DN werden die Mannschaften von TV Birkesdorf (Norwegen), Stolberger SV (Dänemark), BTB Aachen (Österreich), HSG Würselen 1 (Tunesien), HSG Würselen 2 (Chile) und TV Roetgen (Saudi Arabien) in den entsprechenden Nationaltrikots unter Einspielung der Nationalhymne auflaufen und um den Mini-Handball-WM Titel spielen. Die Teilnehmer des „Final-Four“ werden im Rahmen der Handball-WM am 19./20.01.2019 in der Lanxcess-Arena vorgestellt und geehrt.

 

Foto: Die Mannschaft des Ausrichters Stolberger SV