normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Pokalendspiele männl. Jugend

04.05.2019

 

Handball – männliche Jugend

Vierfacher Pokalerfolg für Schwarz-Rot Aachen

 

Beindruckende Leistungen zeigten nach Abschluss der Meisterschaftssaison und vor den anstehenden Qualifikationspielen für die kommende Spielzeit die männlichen Jugendmannschaften des Handballkreises Aachen/Düren in den Pokalendspielen. Mit der Ausrichtung der Endspiele um den Kreispokal wurden die in der Jugendausbildung äußerst engagierten Vereine der Eschweiler SG (E- und D-Jugend) und Schwarz-Rot Aachen (C- bis A-Jugend) betraut. Beide Ausrichter waren mit einer Vielzahl von motivierten Mitarbeitern vor Ort und gaben den Endspielen damit einen organisatorisch guten Rahmen.  So zeigte sich der Jungenwart des Handballkreises Aachen/Düren, Peter Ott, auch ob der vor guter Zuschauerkulisse gezeigten sportlichen Leistungen des männlichen Handballnachwuchses sehr erfreut. Glänzten im Vorjahr Teams des BTB Aachen als 3-fache Pokalgewinner, konnten die Mannschaften von Schwarz-Rot Aachen als 4-fache Cupsieger anno 2019 dies Ergebnis noch toppen. Bemerkenswert, so Peter Ott, waren der sportlich faire Umgang miteinander und die tolle Moral, vor allen Dingen der unterlegenen Verlierer-Teams. Einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen der Finaltage lieferten die eingesetzten Schiedsrichter aus dem hiesigen Handballkreis, die die Begegnungen mit Fingerspitzengefühl und regelsicher leiteten. Ihnen, als auch dem rührigen Veranstaltern sprach der Jungenwart, der auch alle beteiligten 16 Mannschaften aus 8 Vereinen ehrte, seinen ausdrücklichen Dank aus.

 

mE-Jgd. - B-Pokal: Jülicher TV – SG GFC Düren 99; 16:13 (8:4)

In der von beiden Teams mit großem Engegament geführten Begegnung sah die Mannschaft des Jülicher TV nach der Halbzeit (8:4) bereits wie der sichere Pokalsieger aus. Mit toller Moral, großem Kampfgeist und einer besonders offensiven Abwehr gelang es den Dürenern den verdienten Sieger, Jülicher TV, zum Spielende noch einmal in Bedrängnis zu bringen.

 

mE-Jgd. - A-Pokal: BTB Aachen – HSG Würselen 2; 17:19 (7:11)

Groß war die Freude des verdienten Cup-Siegers HSG Würselen 2, der nach einer Führung von sechs Toren noch den Ausgleich zum 14:14 durch die nie aufgebende Mannschaft des „Bandits“-Nachwuchses von BTB Aachen hinnehmen musste.

 

mD-Jgd. – B-Pokal: Schwarz-Rot Aachen – Stolberger SV; 20:15 (8:9)

Überraschend führte das Team des Stolberger SV in einem ausgeglichenen Spiel nach Abschluss der 1. Halbzeit mit 9:8. Den flinken und gedankenschnellen Jungs aus der Kupferstadt gelang es zahlreiche Tempogegenstöße erfolgreich abzuschließen. Nach einer „Hallo-Wach“ Halbzeitbesprechung nutzten die Schwarz-Roten im 2. Durchgang vor allen Dingen ihre deutlichen körperlichen Vorteile um mit einem klaren Erfolg verdienter Pokalsieger zu werden.

 

mD-Jgd. - A-Pokal: Eschweiler SG – HSG Würselen 1; 17:27 (8:15)

HSG Würselen 1 heißt der Cupsieger des überwiegend älteren Jahrgangs der D-Jugend. Die leichten körperlichen Vorteile der Gastgeber aus Eschweiler glichen die Jungs der HSG durch eine beeindruckende Schnelligkeit und gekonnte Technik aus, so dass die Begegnung bereits zur Halbzeit entschieden schien. Mit Einsatz und Kampfkraft gelang des ESG in Halbzeit 2 das Ergebnis im Rahmen zu halten und sich als Vize-Pokalsieger in heimischer Halle feiern zu lassen.

 

mC-Jgd. - B-Pokal: SG GFC Düren 99 - BTB Aachen; 20:25 (8:13)

Ein ausgeglichenes Spiel lieferten sich beide Teams im B-Pokal der männl. C-Jugend. Über die Spielstände 4:8 /15. Min., 14:19 /38. Min. gelang den „Bandits“ in einer fairen Begegnung ein auch in der Höhe verdienter Sieg und Pokalerfolg.

 

 

mCJgd. - A-Pokal: Eschweiler SG - Schwarz-Rot Aachen 27:31 (9:15)

Obwohl nur mit einer dezimierten Mannschaft antretend, gelang Verbandsligist Schwarz-Rot gegen den Oberligisten aus Eschweiler die Pokalüberraschung. Motiviert und voller Elan zeigten die Schwarz-Roten keinerlei Respekt vor dem klassenhöheren Team und gewannen nach den Zwischenständen von 4:10/ 15.Min; 13:19/ 34. Min; 19:23/ 44.Min überraschend den A-Pokal der C-Jugend.

 

mBJgd. - B-Pokal: BSC Setterich - Schwarz-Rot Aachen 18:28 (8:16)

Während der neue Cupsieger, Schwarz-Rot, durch Technik und Spieltaktik zu überzeugen wusste, brachte das Team des BSC Setterich trotz erkennbarer Unterlegenheit eine ausgezeichnete Moral und Kampfkraft in die Partie ein. Über die Spielstände 7:13/ 23. Min.; 12:20/ 36. Min und 15:24/ 43. Min. konnte der BSC den eindeutigen Sieg der Schwarz-Roten nicht gefährden.

 

mAJgd. - B-Pokal: Schwarz-Rot Aachen 2 - Stolberger SV 38:33 (16:12)

Nach einem temporeichen und schnellen Spiel mit 71, zum teil sehenswerten Torerfolgen von beiden Teams, setzte sich die 2. A-Jgd.-Mannschaft von Schwarz-Rot letztendlich nach den Zwischenständen von 5:4/ 8. Min; 11:6/ 20. Min; 31:25/ 48. Min. in einer ausgeglichenen Begegnung  über den Stolberger SV als Pokalsieger 2019 durch.

 

Foto: Pokalsieger